Wie teuer ist der Führerschein?

17
Sep

Die Frage ist für viele Eltern wichtig, wie teuer der Führerschein eigentlich ist. Das sollte man schon vorher wissen, beispielsweise dann ob Oma oder die Eltern was dazu beisteuern möchten. In der Regel liegen die Kosten im Schnitt zwischen 1.775 Euro, wobei die Spannweite groß ist und bis zu 1.900 Euro reichen kann. 30 Fahrstunden plus Sonderfahrten werden als Grundbetrag meistens 200 Euro fällig. Sehr wichtig ist dass auch das Talent eines Fahrschülers eine Rolle spielt, wie viel Fahrstunden man letztendlich benötigt. Die Fahrstunden allerdings sind die Kosten, die am meisten Unsummen verschlingen. Gesetzlich vorgeschrieben sind auch Fahrten auf der Autobahn, dazu kommen die normalen Fahrstunden. Wenn man zusätzlich üben will, dann kann man auf den Verkehrsübungsplatz gehen – das ist günstiger. Wenn man sich als Prüfling dennoch unsicher nach all den Fahrstunden fühlt, sollte man lieber Fahrstunden investieren als nachher bei der Prüfung durchzufallen. Jede zusätzliche Prüfung kostet 150 Euro, dazu kommen dann noch kleinere Posten wie Lehrmaterial und Gebühr für theoretische Prüfung, Erste Hilfe Kurs, Sehtest, Passfotos und am Ende noch die Verwaltungsgebühren für die Ausstellung des Führerscheins, die nochmal 150 Euro verschlingen.